Die nächsten Punkte im Visier

Das Wochenende naht und auf den regionalen Fussballplätzen stehen wieder zahlreiche Ernstkämpfe auf dem Programm. Unsere 1. Mannschaft spielt am Sonntag zu Hause gegen den FC Landquart-Herrschaft, welcher aktuell auf dem 2. Tabellenrang klassiert ist, was somit keinesfalls ein leichtes Unterfangen für die Pettineo-Elf wird. Unser Eins wird jedoch alles daran setzten, um den Exploit zu schaffen und den langersehnten ersten Dreier einzufahren.

Unsere 2. Mannschaft – aktuell auf dem guten 2. Tabellenrang – ist am Sonntag beim CB Surses zu Gast und kämpft um die nächsten Punkte. Wir sind gespannt, welche Taktik sich Spielertrainer Cibil für diesen Ernstkampf zurechtlegt, um auch in diesem Spiel als Sieger vom Platz zu gehen.

Sportliche Grüsse
Euer FC Sevelen


Hier noch der Bericht aus dem W&O vom Montag, 10.10.2016:

Statt Sieg nur ein Unentschieden
Im Meisterschaftsspiel gegen den FC Balzers II gelang es dem FC Sevelen erneut nicht, drei Punkte einzufahren. Die Partie endete 3:3. Wie Sevelen-Trainer Fabio Pettineo zu Protokoll gab, war seine Mannschaft auch dieses Mal nicht stark genug, um den Sieg nach Hause zu nehmen. Allerdings ist er wesentlich zufriedener mit seiner Mannschaft als in den Spielen zuvor. Dies, weil nicht mehr so viele Fehler vorfielen. Kurz vor (Pejazit Dzemaili) und nach der Pause (Fabio Volpeno, 55.) durften die Seveler zweimal jubeln. Diesen erfreulichen Zwischenstand konnte Sevelen aber nicht lange halten. Nach der Pause mangelte es an Cleverness und Konzentration, die Liechtensteiner glichen die Partie aus. Die Seveler gaben jedoch nochmals Gas und Emsal Aliji (75.) brachte seine Mannschaft wieder in Führung. Immer noch vorhandene kleine Fehler, besonders in der Verteidigungsarbeit, kosteten dem FC Sevelen aber den Sieg. (um)