Starkes CB Lumnezia

Letzten Samstag stand die 2. Mannschaft auswärts gegen Lumnezia auf dem Platz. Wie auch schon beim ersten Spiel wurde die Stammelf von Beginn an unter Druck gesetzt. Nach erfolgreichem Abwehren der ersten Chancen des Heimteams konnten die Seveler durch einen Schuss von der Mittellinie aus in Führung gehen. Doch der Erfolg blieb nicht lange unbeantwortet. Kurz nach dem 0:1 wurde ein Stürmer der Bündner regelwidrig im Strafraum vom Ball getrennt, was einen Penalty zur Folge hatte. Der verwandelte Strafstoss brachte die Seveler etwas aus dem Konzept, was die Bündner ausnutzten und kurz vor der Pause auf 2:1 erweitern konnten.

 

Die zweite Hälfte startete so wie die Erste geendet hat. Die Bälle liefen nicht gut durch die Seveler Reihen und Fehlpässe waren keine Seltenheit. Umso mehr war das Gegenteil beim Heimteam der Fall. Die sehr starken Bündner zeigten eine souveräne Leistung und dies zahlte sich aus. Zwei weitere Male konnte die Verteidigung dem Druck nicht standhalten und kassierten so weitere Gegentore. Die Partie endete somit 4:1.

 

Am kommenden Sonntag steht die Auswärtspartie gegen Schluein-Illanz an.